Sie befinden sich hier: Home » Themen » Ruhe & Natur » Bergwiesenblüte

Eine Reise zu unseren Thüringer Bergwiesen

Noch bis vor ca. 1.000 Jahren war der Thüringer Wald ein geschlossenes Waldgebiet. Bis die ersten Siedler ällmählich Teile des Waldes abrodeten und Wiesen und Äcker anlegten und bewirtschafteten. Im Laufe der Zeit siedelten sich auf den Wiesenflächen immer mehr Pflanzen und Tiere an. Ja nach Standort, Nährstoffgehalt und Art der Nutzung bildeten sich unterschiedliche Wiesentypen heraus.

Am blütenprächtigsten präsentieren sich unsere Bergwiesen von Mitte Mai bis Mitte Juni. Knabenkraut und Glockenblume, Arnika und Johanniskraut und viele andere Kräuter sind in dieser Zeit zu finden. Der Bärwurz lockt mit seinem würzigen Geruch nicht nur die Einheimischen auf die Bergwiesen.

Mit dem Sommeranfang, wenn alle Samen ausgefallen sind, beginnt die Zeit der Heuernte. 

Unsere Bergwiesen-Highlights


Unser Arrangement-Tipp:

Thüringer Bergwiesen-Power - entspannen Sie bei unserem Wellnesspaket "Duftende Bergwiesen" und lassen Sie sich kulinarisch von unserem Küchenteam beim Dinnermenü- oder Buffet verwöhnen.
Zum Pauschalangebot »

Unser Wellness-Tipp:

Wellness mit Thüringer Kräutern - gönnen Sie sich mal etwas Besonderes.
Wellness mit Arnika & Co »


Unsere Souvenir-und Geschenke-Tipps:

Nehmen Sie die Kraft der Thüringer Bergwiesen mit nach Hause. An unserer Rezeption im Hotel Frankenblick erhalten Sie das Bio-Kräuterheubad vom Heu-Heinrich im Geschenkköfferchen und Oberweißbacher Kräuterkissen für einen erholsamen Schlaf.

Unser Veranstaltungs-Tipp:

Traditionelles Bergwiesenfest vom 15.06. bis 17.06.2018 in Scheibe-Alsbach 
Zum Programm »

Unser Partner und Spezialist wenn es um's Heu geht:

Heinrich Meusel - UNSER HEU-HEINRICH

Als Landwirt ist er seit über 10 Jahren im Thüringer Wald aktiv und bewirtschaftet die bunt blühenden, artenreichen Bergwiesen! Schon von Kindheit an hat er gerne Heu gemacht und damit seine Berufung gefunden. Heute kann er uns als 100%-iger Bio-Landwirt exklusive Produkte anbieten und die wohltuenden und gesunden Kräuter des Thüringer Waldes nach Hause liefern. HEU-HEINRICH»

Kulinarische Wanderung zur Bergwiesenblüte

Neben dem Naturerlebnis mit vielen Informationen zu Land und Leuten, stehen bei dieser Wanderung regionale Spezialitäten im Fokus. Stationen der geführten Wanderung sind der Simmersberg mit einem traumhaften Panorama und idyllische Bergwiesen in der Wanderregion. Ein nicht alltägliches Genusserlebnis mitten in der Natur.

Tour: ca. 4 Stunden, Schwierigkeitsgrad mittelschwer, ca. 14 km, mind. 4 Personen, € 16,00/Person

Treffpunkt: 10 Uhr, Rezeption Hotel Frankenblick, Am Kirchberg 15, 98666 Masserberg OT Schnett

Termine: Samstags am 09.06.2018 und 23.06.2018
Anmeldung bis zum Vortag 18 Uhr erforderlich: Tel. 036874-95000

Ein tolles Rezept zum „unbedingt ausprobieren“:

Brennnesselklopse mit Sauerampfer-Dipp

von der 19. Ehren-Olitätenkönigin, Gabi Schumann

junge Brennnesseln (ca. 7 Hände)
1 Ei (Größe M)
Kräutersalz, Pfeffer
2 EL Haferflocken oder Semmelbrösel
2 EL geriebener Käse
Öl zum Braten

Brennesseln – waschen, blanchieren und hacken. In einer Schüssel mit dem Ei und Haferflocken vermischen und mit dem geriebenen Käse, Salz und Pfeffer abschmecken. Klopse formen und in einer beschichteten Pfanne zartbraun braten.

Dazu Sauerampfer-Dipp reichen:

Frische Sauerampferblätter mit Creme Fraiche, Salz und Pfeffer mixen.

Kennen Sie schon den Buckelapotheker und die Kräuterfrauen?

Wenn nicht, empfehlen wir Ihnen einen Besuch in Oberweißbach. Hier erwartet Sie tolle Ausflugsziele wie zum Beispiel das Memorialmuseum, die Oberweißbacher Bergbahn mit dem Olitätenwagen und den Fröbelturm. Sehenswürdigkeiten in Oberweißbach»

Kontakt

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf

kontakt_form popup

Kontaktformular